Eröffnungsfeier Messehalle 21

Home / News / Eröffnungsfeier Messehalle 21

Wirtschaftliche Entwicklung der Messe Wels und Eröffnungsfeier Messehalle 21

Rekordjahr 2014

Entgegen dem allgemeinen wirtschaftlichen Trend konnte die Messe Wels ein weiteres Rekord- Umsatzjahr in Serie einfahren. Nach zuletzt 14,5 Mio. EUR im Vergleichsjahr 2012 konnten 2014 17,2 Mio. EUR Umsatz verzeichnet werden. Das entspricht einer Steigerung von +18,6 %. Auch die ungeraden Jahre – ohne die Messen Agraria, Welser Messe (Herbstmesse) sowie einigen anderen – entwickeln sich stetig positiv, hier sogar um 26,9 % in vier Jahren. Gründe für die gute Performance sind die ständige Weiterentwicklung bestehender Messen sowie das Bearbeiten neuer Geschäftsfelder in Form von neuen Messethemen aber auch in Form neuer Dienstleistungen wie zuletzt mit WEDesign Messebau. Besonders erfreulich ist, dass diese Kennziffern keine Einmaleffekte sind – seit 2004 wurden die Umsätze in den geraden Jahren um 73,6 % gesteigert, in den ungeraden Jahren seit 2005 um 62,6 %.

2014: Meilensteine erfolgreich gemeistert – größter Messeplatz Österreichs

Das Geschäftsjahr 2014 war ein Jahr voller zentraler Herausforderungen für das Messeteam. Der Bau der Messehalle 21 in nur 177 Tagen Bauzeit erforderte genaue Planung und zielgerichtetes Handeln für ein neues Bauwerk, das den Anforderungen an den modernen Messe- und Eventbetrieb entspricht. Dabei war die Zusammenarbeit mit der Holding Wels GmbH als Bauherr und den Experten der Stadt Wels besonders wichtig und ein zentrales Erfolgselement. Im abgelaufenen Jahr wurde auch eine 135jährige Tradition abgeändert. Erstmals fanden die Herbstmesse mit dem Volksfest und die landwirtschaftliche Fachmesse Agraria auch terminlich voneinander getrennt statt. Dafür erhielt die Herbstmesse wieder den traditionellen Namen „Welser Messe“. Beide Messen – sowohl Publikums- als auch Fachmesse waren herausragende Erfolge für die Messe Wels. Die Trennung hat damit den Messestandort weiter in der Positionierung gefestigt. Am Ende des Geschäftsjahres schloss die Messe Wels mit 6.400 Ausstellern und 890.000 Besuchern ab – und als größter Messeplatz Österreichs, mit über 65.000 m2 Hallenfläche. Weitere Kennzahlen: 630 Belegungstage (durch teilweise Doppelbelegungen), über 200 Veranstaltungen gesamt, Insgesamt 30 Messen, davon 17 Eigenmessen (zT Zweijahresrhythmus).

Ausblick 2015

Mit neuen Messe-Entwicklungen wie Kreativmesse und Kuchenmesse werden neue Besucherschichten angesprochen und das Portfolio der Messe Wels erweitert. WEDesign Messebau wird sich 2015 ebenfalls konsolidieren und stabile Umsatzvolumen erzielen. Eventquartier wird sich im kommenden Geschäftsjahr auf die Vermarktung der neuen und nunmehr vollständig zur Verfügung stehenden Infrastruktur konzentrieren. In Summe ist eine stetige und gesunde Entwicklung der Messe Wels GmbH in sämtlichen Geschäftsfeldern geplant und wird in allen Teilbereichen vorangetrieben.

Eventquartier Wels

Mit „Eventquartier Wels“ schuf die Messe Wels eine weitere eigene Marke. Damit wird die Vermarktung als Eventlocation und Platz für hochwertige Kongresse, Veranstaltungen, Gala zielgerichtet und getrennt vom klassischen Messegeschäft vorgenommen. Bereits nach Errichtung der Messehalle 20 im Jahr 2007 konnten hier bemerkenswerte Steigerungen erzielt werden. Mit der neuen Messehalle 21 im Verbund verfügt das Eventquartier Wels nunmehr über eine einzigartige Fläche mit modernem Ambiente und der vollständigen Ausstattung an technischer Ausrüstung. Damit sind Events in Wels keine Grenzen gesetzt. Bereits jetzt verlassen sich zahlreiche, teils prominente Unternehmen wie Felbermayr, Fronius, TGW auf die Möglichkeiten im Eventquartier sowie auf das Team der Messe Wels. Dies vor allem aufgrund der Bandbreite des Angebotes – die Räumlichkeiten reichen von einer Kapazität von 50 bis zu 5.000 Personen und darüber hinaus. Damit gibt es das passende Ambiente für jede erdenkliche Veranstaltungsgröße. Zudem geht das Team direkt auf die Anforderungen der Kunden ein und schafft flexible Lösungen. Ganz nach Wunsch gestaltet sich auch der Umfang der Dienstleistungen – von einer Full Service Lösung mit Audio- und Videotechnik, Choreografie, Catering und Sicherheits- wie Reinigungsdienst bis zu einer einfachen Raummiete kann ausgewählt werden. Durch die modularen Pakete ist die Investition in eine Veranstaltung im Eventquartier Wels stets planbar und transparent – ein weiterer wesentlicher Vorteil.

Die Eröffnungsfeier: Die neue Messehalle zeigt was sie kann!

Die etwa 550 angemeldeten Gäste erleben die Inszenierung eines Raumes auf internationalem Niveau. Die Bühnentechnik und eine wohl noch nie dagewesene Lichtshow zeigen, was in der Halle 21 möglich ist. Das Team der Messe Wels hat diesen Gala Abend gemeinsam mit den Partnerfirmen der Messe konzipiert. Kommunikatives Ambiente, Top Catering sowie zahlreiche Showacts sollen den Kunden Ideen und Anregungen für zukünftige Events geben.

MOTUS – Menschen in Bewegung

Mit der neuen Messehalle 21 wurde auch ein Kunstwerk geschaffen, das in seiner Betrachtung die Messe in ihrer Gesamtheit symbolisiert. Sinnbildlich erlebt der Betrachter, wie Ankommen, Verweilen und der Blick zurück prägend wirken. Dabei befindet er sich in ständiger Bewegung, um das Kunstwerk zu erleben – nur in der Bewegung entfaltet und erschließt sich MOTUS dem Menschen. Und so lag es nahe, auch die Eröffnungsfeier unter dieses Motto zu stellen. Moderator Max Mayerhofer, bekannt aus zahlreichen Veranstaltungen, begleitet durch den Abend. Ganz getreu dem Motto bewegen sich nicht nur Veranstalter sondern auch Gäste – zunächst in die Tiefe des Raumes – 10.000 m2 Hallenfläche mit 10 m Höhe bilden den Rahmen für die Dance Industry. 2013 nahmen sie an der ORF Sendung „Die Große Chance“ teil, bei der sie bis in die Finalshow kamen und schließlich den 3. Platz erreichten. Heute darf sich die „Dance-Industry“ mit über 80 Shows in Europa pro Jahr zu den erfolgreichsten Tanzgruppen im deutschsprachigen Raum zählen! Die eigentliche Feier findet im durch in die Halle integrierte flexible Trennwände abgegrenzten Bereich statt. Die Begrüßung erfolgt durch Messepräsidentin LAbg. Mag. Doris Schulz. Anschließend betont Bürgermeister Dr. Peter Koits, wie gelungen die Architektur ist. Die Bedeutung für Wels und das städtebauliche Signal durch die neue Messehalle samt neuem Vorplatz und dem Kunstwerk können gar nicht hoch genug geschätzt werden. Weitere Interviewpartner sind der erste Vizepräsident der Messe Wels Vzbgm. Hermann Wimmer sowie der zweite Vizepräsident Vzbgm. Dr. Andreas Rabl. In Vertretung von Landeshauptmann Dr. Pühringer gratuliert LR Dr. Michael Strugl den Welsern. Die offizielle Eröffnung erfolgt durch das traditionelle Durchschneiden des Bandes durch: Landesrat Dr. Michael Strugl i.V. LH Dr. Pühringer, Messepräsidentin LAbg. Mag. Doris Schulz, Bgm. Dr. Peter Koits, die Mitglieder des Aufsichtsrates der Messe Wels Stadtrat Gerhard Kroiß und Baurat DI Joachim Kleiner, Architekt DI Richard Stögmüller, Stadtbaudirektor OSR DI Karl Pany und Messedirektor Mag. Robert Schneider.

Messe Wels Eröffnung Halle 21

v.l.n.r.: Messedirektor Mag. Robert Schneider, Vzbgm. Hermann Wimmer, Vzbgm. Dr. Andreas Rabl, Bgm. Dr. Peter Koits, Messepräsidentin LAbg. Mag. Doris Schulz, LR Dr. Michael Strugl, Baurat DI Joachim Kleiner, SR

Danach beeindrucken Tanja & Frieda mit atemberaubender Körperbeherrschung auf dem Trapez. Sie gehören heute zu den Top Acts der internationalen Szene. Mit ihrer Trapeznummer Neptuna gewannen sie beim 17. Festival „Mondial du Cirque de Demain“ in Paris die Silbermedaille, den Preis des Westdeutschen Rundfunks und den “Prix de la mise en scène” des „Cirque du Soleil“. Tanja & Frida entfalten über den Köpfen der Zuschauer poetische und atemberaubende Bilder in einer zauberhaften Phantasiewelt.

Tanja & Frieda mit atemberaubender Körperbeherrschung auf dem Trapez

Die musikalische Unterhaltung wird durch das PT Art Orchester bestritten. Das „PT Art Orchester“ verbindet Tradition und Moderne. Durch die einzigartige Stimme der kanadischen Sängerin Nathalie Brun und durch die exzellenten oberösterreichischen Profimusiker verwandelt sich jedes Konzert in ein Hörerlebnis der besonderen Art.

Die musikalische Unterhaltung wird durch das PT Art Orchester bestritten

Messedirektor Mag. Robert Schneider stellt Unternehmen sowie Team der Messe Wels und der Marke Eventquartier Wels unterhaltsam und ungewöhnlich anhand eines Mitarbeiterfilms vor.

Messedirektor Mag. Robert Schneider

Dass sogar MOTUS-Cocktails gereicht werden unterstreicht die Durchgängigkeit und Bewegtheit des Abends. Zuletzt wird unter den Anwesenden ein iPad Air 2 verlost.

MOTUS-Cocktails
Eröffnungsvideo Messehalle 21